Block 4    music projects    shop    Art + Exhibition    Film works    Research    Data    Sitemap And Search    Impressum / Contact  

you are here: Block 4 > Art + Exhibition > Nachweisbar > Hinterconti 2004 > cellLab > 

 

cellLab | Malte Steiner (2004)

Der Mathematiker John Conway hat einen Algorhythmus entwickelt, der auf einfache Weise Zellstrukturen simuliert. Dabei interagiert jede Zelle einer Matrix mit ihren Nachbarzellen und kann sich entweder fortpflanzen oder stirbt ab. Die Installation besteht aus einem Computer mit entsprechender Software, Lautsprecher samt Verstärker, Videoprojektor und Kamera als Eingabemedium. Per Videokamera aufgezeichnete Bewegungen des Publikums werden durch das Programm in eine Zellmatrix umgewandelt. Die Konturen der Gesten zerfliessen bei dem genetischen Prozess, der auch Klang erzeugt. Geschieht keine Bewegung, ist das projizierte Bild Schwarz, lediglich wenige Zellen können unter bestimmten Umständen überleben.

Weitere Arbeiten Steiners mit cellLab:http://www.elektronengehirn.de/cellLab.htm

!Linear

Impossible City

Chile 2011

hybrid

Fahrstuhlmusik

Kunstfestival Bullerdeich 2010

shared space

deStatik

Verkehrsfluss

CityGenerator

MyArtpiece

Urban Units

Elektronengehirn data glove

Pixel & Korn

first person spam

Nachweisbar

Hinterconti 2004

Einstellungsraum 2007

cellLab

switchmedia festival

geteilte Blick

installations 2000-2003

installations before 2000

Netart